Jennifer Thul

Jennifer Thul

treffen Sie als Medizinische Fachangestellte am Empfang. In ihrer Funktion als Erstkraft koordiniert sie alle Abläufe in der Praxis und nach außen. Zudem ist sie Beauftragte für Onkologie, das Qualitäts-Management und den Brandschutz. Sie befasst sich mit den Themen Finanzen, Abrechnung und Weiter­bildung. Ihre Schwerpunkte als Arzthelferin sind Aknetherapie, Fruchtsäurepeelings und die IPL-Laser-Behandlung.

Jacqueline Kilgenstein

Jacqueline Kilgenstein

ist ebenfalls Medizinische Fachangestellte. Mit ihrem Schwerpunkt „Computer und Technik“ arbeitet sie überwiegend im Empfangsbereich der Praxis und im Abrechnungswesen. Als Sterilgutassistentin übernimmt sie eine wichtige Funktion für die Hygiene in der Praxis. Eine weitere Aufgabe sind Behand­lungen mit dem IPL-Laser.

Anja Nasshoven

Anja Nasshoven

hat als Medizinische Fachangestellte langjährige Erfahrungen in ihrem Arbeitsschwerpunkt der Wundversorgung und als Ste­ril­gut­assistentin. Sie behandelt außerdem die Patienten mit Schuppenflechte (Psoriasis), nimmt IPL-Laser-Behandlungen vor und kümmert sich speziell um den Bereich der berufs­bedingten Erkrankungen. Ihr obliegt die Abwicklung der be­treff­en­den Untersuchungstermine, der Kontakt zur Berufs­genossen­schaft (BG) und das Abfassen von Unter­suchungs­berichten.

Janine Krämer

Janine Krämer

unterstützt als Medizinische Fachangestellte mit Schwer­punkt OP-Assistenz die Ärztinnen bei allen ambulanten Ein­griffen. Daneben nimmt sie u.a. Allergie­testungen vor, wechselt Verbände, zieht Fäden oder unter­stützt ihre Kolle­ginnen am Emp­fang. Im Kontakt mit Patienten vereinbart sie Termine, sie koordiniert Abläufe intern und mit externen Partnern. Sie ist unsere Be­auf­tragte für Psycho­onkologie und zeigt Krebs-Fälle beim amt­lichen Melde­register an.

Helga Hansen

Helga Hansen

übernimmt als staatlich geprüfte Kosmetikerin in unserer Haut­arztpraxis die klassischen Maßnahmen zur intensiven Pflege und Regeneration der Haut. Ihre langjährige Erfahrung wird von Fall zu Fall ganz gezielt zur Abrundung bestimmter Be­hand­lungen eingesetzt. So wird der Therapieerfolg beschleunigt und kosmetische Auswirkungen werden oft deutlich verringert.

Aufgrund der engen Abstimmung mit den Ärztinnen kann Frau Hansen bei vielen kosmetischen Behandlungen deutlich wirk­samere Mittel einsetzen als Kosmetikerinnen in einem freien Studio. Zum Beispiel hochwirksame Fruchtsäurepeelings oder Mesotherapie, deren Einsatz nur unter ärztlicher Kontrolle zu­lässig sind.